top of page

Neuroimmunologie, z.B. Multiple Sklerose

Ca. 220.000 Menschen sind in Deutschland von Multipler Sklerose (MS) betroffen.

MS-Patienten, aber auch Patienten mit anderen neurologischen Autoimmunerkrankungen wie NMOSD, MOG-Encephalitis und weiteren, profitieren von unserem neuroimmunologischen Schwerpunkt, der Diagnostik, Beratung und individualisierten Therapie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Angesichts der rasch steigenden Zahl neu entwickelter und vielversprechender MS-Therapien kommt der neuroimmunologischen Expertise des Neurologen eine wachsende Bedeutung zu. Hier sind wir aufgrund unserer Tätigkeit als Studienzentrum in pharmakologischen Zulassungs- und Beobachtungsstudien, aber auch aufgrund eigener wie auch multizentrischer wissenschaftlicher Tätigkeit mit den aktuellsten therapeutischen Optionen (siehe unten) bis hin zur komplexen Infusionstherapie unter Monitorüberwachung gut vertraut. Es ist unser Ziel, den Bedürfnissen und Lebenszielen unserer Patienten durch eine ebenso individuelle wie effektive und schonende Therapie gerecht zu werden. Gerne stehen wir auch für Konsile und eine „zweite Meinung“ zur Verfügung. Wir sind für Sie da.

Infusionslösungen
Folgende Wirkstoffe wenden wir im Rahmen der MS-Therapie regelmäßig an:

… und weitere.

In ausgewählten Fällen kann das interventionelle Verfahren der autologen Stammzelltherapie durch spezialisierte Zentren Anwendung finden.

bottom of page